Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

http://myblog.de/ess2009

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Von Verwirrungen, Genehmigungen und eventuellen Forschungen...

Abwarten und tee trinken!

Dieses Sprichworte ist, da sind wir uns zu 100% sicher, hier in Chinesien erfunden worden. Das es überhaupt keine Probleme bereiten wird, hatten wir ja schonmal an anderer Stelle berichtet. Einfach einen Tag vorher anrufen, schon freuen sich alle einen Ast, sagen; "ja, jippieh, kommt zu uns in die tibetische autonome Region und forscht was ihr wollt, kein Problem..."

Wir haben also 2 Tage mit Tee trinken, Kippen rauchen, mit irgendwelchen offiziellen Typen Essen gehen, von Büro zu Büro laufen, von Weixi nach Tacheng, von unterer zu oberer hierarchischer Ebene verwiesen werden, von Tachen nach Weixi fahren, in oberer hierarchischer, also County (sowas wie Landkreis) Ebene mit Foreign Affairs Leuten reden, wieder nach Tachen fahren, ohne Antworten zu bekommen, ohne Genehmigungen zu bekommen verbracht. Da wurde sogar uns auf Dauer etwas, aber nur etwas langweilig...

image

Um schlussendlich nach vielen verlorenen Nerven, unendlichen Telefonaten, aufgebrachtem Verständniss für komplett nicht nachvollziehbare Prozesse, Preise für absurd teure Fahrten durch die Gegend bezahlend (haben wir als "Freundschaftsgeste", oder auch unter dem Kapitel, ähem, Schmiermittel verbucht) mit der Auflage eine Begleitung mit ins Dorf Kegong zu bekommen losziehen zu düfen!

image

Und tatsächlich kamen wir denn gut dort an! Komischerweise hatte unser "Spion" dann keine Zeit mehr, die "Prüfung", von der vorher mal die Rede war hatten wir scheinbar bestanden, so konnte also fast unbeschwert losgelegt und bei Familie He Weiming gewohnt werden.

Fast. Denn am 2. Tag stand unser Freund des Auswärtigen Amtes direkt bei uns in der Tür... wollte sich nach unserer Sicherheit erkundigen. Denn das hat ja nach dem letztjährigen "Unfall" in dem Land, äh der Provinz T, dessen Namen man ja nie so richtig aussprechen darf, ja oberste Priorität. Auch wenn man sich wohl nicht besser aufgehoben, sicherer als in solche einem Dorf, in solch einer Familie fühlen kann...

image

 

 

16.7.09 09:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung